Lebendige Gemeinde

Laßt uns unser Gemeindeleben gestalten!

Wahlplakate für den Wahl-Endspurt!

Zwei Wochen vor der Kommunalwahl haben wir heute ein paar Plakate in Achterwehr und Schönwohld aufgehängt. Zusammen mit unseren Flyern, die entweder schon verteilt sind, zumindest aber noch dieses Wochenende ihren Weg in die Haushalte finden werden, stellen wir uns damit noch einmal kurz allen Einwohnern vor. Die Lebendige Gemeinde hat der Gemeindepolitik gut getan und möchte auch weiterhin für Achterwehr und Schönwohld ein aktives Dorfleben gestalten helfen. Verbindlich, konstruktiv – Lebendig!

wahlplakat-klein_bwp2018

Lebendige Gemeinde – Aktiv für Achterwehr und Schönwohld!

Advertisements

Neubürgerspaziergang (25.03.18)

Heute nachmittag fand unser Neubürgerspaziergang statt. Um 14 Uhr  starteten wir am Feuerwehrhaus mit einer Gruppe von Interessierten. Der Weg führte uns von dort am alten Polizeihaus vorbei, in die Entwicklungsräume, zum Bahnhaltepunkt, zum Speicher und durch den Ziegenweg in die Poststraße. Hier ließen wir es bei uns im Garten mit Folkes Achterwehr Quiz, Kaffee und Kuchen ausklingen.
Ein gelungener Nachmittag, an dem viel Interessantes erzählt wurde und auch sonst nett geplaudert wurde.
Anbei einige Fotos
Viele Grüße
Grit

Die „Lebendige Gemeinde“ tritt am 06.05.18 wieder zur Wahl an

Wie auf der Jahreshauptversammlung am 07.03.18 beschlossen, treten wir mit folgenden KandidatInnen zur Kommunalwahl in Schleswig Holstein am 06.05.18 an:

  1. Jochen Simon
  2. Lars Seimetz
  3. Rüdiger Hunze
  4. Grit Mayr
  5. Sabine Jähmlich
  6. Torsten Haack
  7. Jörg Rotermund
  8. Jörg Winkler
  9. Britta Büchner

PDF-Download:
Gesamtliste aller Kandidatinnen und Kandidaten von „Lebendiger Gemeinde“, SPD und CDU : zugelassene_Wahlvorschlaege_Achterwehr_Gemeindewahl

Pressemitteilung:
Die „Lebendige Gemeinde“ tritt im Mai wieder zur Wahl an. Sie möchte ihre erfolgreiche Arbeit weiterführen und dabei die Kosten für die Gemeinde im Blick zu behalten! Sachlich und zielführend stellt sie sich damit auch künftig den Herausforderungen der Kommunalpolitik. Außderdem setzt sie sich weiterhin aktiv dafür ein, das Leben in der Gemeinde Achterwehr attraktiv zu gestalten.
Für neu zugezogene und interessierte Einwohner veranstaltet die „Lebendige Gemeinde“ am kommenden Sonntag, 25.03. einen Spaziergang durch Achterwehr.
An verschiedenen Stationen gibt es allerlei Informationen sowie kleine Snacks und Getränke. Treffpunkt: 14:00 vor dem Feuerwehrhaus
Für den Herbst ist das „1. Achterwehrer Dorfevent“ geplant – Details werden zeitnah auf der Seite www.lgachterwehr.de bekannt gegeben.
Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich zum Gespräch bei einem Glas Maibowle eingeladen: Feuerwehrhaus Achterwehr, 01. Mai 16-18h

Spaziergang für Neubürger durch Achterwehr am Sonntag, 25.03. 14h Sommerzeit!

Wir laden alle neuen Achterwehrer zu einem gemeinsamen Spaziergang
durchs Dorf ein. Dabei erfahrt Ihr allerlei Interessantes und Wissenswertes
über euren schönen neuen Wohnort. Unterwegs stärken wir uns mit kleinen
Snacks und Getränken.
Eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Interessenaustausch.

Wann: Sonntag 25.03.18 14:00 Uhr
Wo: Treffpunkt ist am Feuerwehrgerätehaus

Gemeindevertretung lehnt Umzug des Amtes ab!

In der Sitzung der Gemeindevertretung vom 20.02.18 wurde die Verlegung des Amtes kritisiert und in der Abstimmung einstimmig abgelehnt.  Kritik gab es vor allem wegen der deutlich höheren Kosten im Vergleich zum durchaus machbaren Umbau des bestehenden Gebäudes.

Der Beschluss das Amtsgebäude neu zu bauen war im Vorfeld bereits durch den Amtsausschuss erfolgt.

Artikel Kieler Nachrichten

In der Sitzung des Amtsausschusses am 28.02.2018 wurde die Verlegung des Amtssitzes mehrheitlich beschlossen. Neben Achterwehr votierte Bredenbek dagegen, Krummwisch enthielt sich.

Artikel Kieler Nachrichten

Status Glasfaserausbau/ Nachtrag

Gestern Abend, am 31.01.2018, hat das besagte Gespräch mit einem Vertreter der Firma TNG stattgefunden.
Fazit: Bis auf einen kleinen Bereich wird der Ortsteil Achterwehr komplett ausgebaut. Für nähere Details sei hier nochmals auf das Strassenverzeichnis für den positiven Ausbaubescheid verwiesen.
Obwohl sich einige Einwohner des Ortsteils Schönwohld für einen Glasfaseranschluss von Firma TNG entschieden und einen Vertrag abgeschlossen haben, reicht, so die Aussage von TNG, die erreichte Quote nicht aus, um derzeitig Schönwohld anzuschliessen. Allerdings könne sich dies ändern, da der verlängerte Zeitraum für einen Vertragsabschluss nun bis zum 31.03.2018 gelte.

In den nächsten Tagen werden die Einwohner, die nun angeschlossen werden, von TNG eine Vertragsbestätigung und weitere Informationen erhalten.

Diejenigen Haushalte, die bisher keinen Vertrag abgeschlossen haben, werden ebenfalls noch einmal mit Informationen versorgt.

An dieser Stelle nochmal ein, ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die folgende Äusserung rein privater Natur ist, dringender Appell an alle die Einwohner, die sich derzeit nicht entschliessen konnten.

Auf lange Sicht wird dies in unserem ländlichen Bereich die vielleicht einzige Gelegenheit bleiben, dass sie ihre Immobilie an ein Glasfasernetz anschliessen lassen können. Sollte TNG Bereiche beim Ausbau aussparen, d.h. in diesen Bereichen keine Glasfaserleitungen in die Erde einbringen, entstehen wirtschaftlich sehr unattraktive Bereiche, da die übriggebliebene Anzahl Haushalte gering wäre.

Auch wenn die Absicht der Bundesregierung besteht, jeden Haushalt anzuschliessen sind Haushalte, die dann in solchen Bereichen liegen, in der ungünstigen Situation abwarten zu müssen, bis sie irgendwann mit schnellem Internet versorgt werden.

Daher rate ich dazu nocheinmal zu prüfen, ob die Gründe, die sie bewogen haben, sich derzeit keinen Anschluss legen zu lassen immer noch Bestand haben.
Wenn nicht, dann nutzen sie die Gelegenheit für einen Glasfaseranschluss.

Pressemitteilung von TNG zum Status des Glasfaserausbaus im Amt Achterwehr

Heute hat die TNG eine Pressemitteilung veröffentlich, in der der aktuelle Status des Glasfaserausbaus dargestellt wird.
Sehr erfreulich ist, dass bereits jetzt ein großer Bereich Achterwehrs abgedeckt werden wird.

Siehe hierzu das verlinkte Straßenverzeichnis.

Weniger erfreulich ist, dass Schönwohld, nach erster Durchsicht, nicht darin enthalten ist. Was dies genau bedeuted wird in einem Gespräch am Mittwoch, den 31.01.2018 mit Vertretern der TNG diskutiert werden. Sobald es weitere belastbare Informationen gibt, werden wir darüber informieren.

Nachtrag 1: Selbstverständlich fehlt noch der Link zur Seite von TNG, auf der die Infos zu finden sind: https://www.tng.de/flott

Neue Domain lgachterwehr.de

Seit Neuestem ist die Homepage der Lebendigen Gemeinde auch direkt über http://lgachterwehr.de zu erreichen. Das ist etwas weniger sperrig als die komplette (und etwas sperrige) Adresse des WordPress Blogs. Außerdem ist es für einen Verein ganz praktisch, seine Domain zu sichern. Wer weiss, vielleicht bieten wir ja zukünftig noch andere Services über diese Domain an?

Daher nun also zwei Möglichkeiten, unsere Seite zu erreichen.

1. Über http://lgachterwehr.de

2. Oder https://lebendigegemeinde.wordpress.com/

Neu: Lauftreff Achterwehr -update-

Es gibt einen Lauftreff in Achterwehr. Start ist an diesem Donnerstag, 25.01.18 – 18h Treffpunkt: vor dem Feuerwehrhaus. Keine Anmeldung erforderlich.

Die Idee entstammt der Einwohnerversammlung im November. Es geht in erster Linie nicht um sportliche Höchstleistung, sondern um gemeinsames Laufen. Je nach Anzahl und sportlicher Motivation der Teilnehmer/innen kann sich die Gruppe auch aufteilen.

Für den Anfang ist eine 6-km-Runde geplant, die bei derzeitigen Witterungsverhältnissen gut zu laufen ist: Feuerwehrhaus – Flemhude/ Kirche – Eider – Speicher – Felde Bahnhof – Eiderbrücke – Poststraße – Inspektor-Weimar-Weg – Feuerwehrhaus

Die Redder-Runde ist derzeit nicht mit Laufschuhen nicht passierbar, dafür wurde der Weg vom Felder Bahnhof bis zur Eiderbrücke erneuert!

Ich bin gespannt, wie sich die sportliche Motivation der Achterwehrer Läufer/innen entwickelt!

Effektives Arbeitstreffen

Gestern Abend haben wir uns, wie beim letzten mal geplant, zu einem weiteren Arbeitstreffen zusammengefunden. Ca. 10-12 Vereinsmitglieder diskutierten engagiert über kommende Veranstaltungen, wie das Treffen zur Maibowle, das wir auch dieses Jahr gerne wieder anbieten werden.
Desweiteren informierte Jochen über das letzte Treffen des Jugendbeirats, der einen neuen Vorstand gewählt hat und sich schon neue Aktionen, z.B. einen Spieleabend, vorgenommen hat.

Die meiste Zeit des sehr kreativen Abends nahm allerdings die Diskussion um den ersten Entwurf des Wahlflyers für die Kommunalwahl 2018 ein. Hierbei wurde am Layout, hauptsächlich allerdings am Inhalt gefeilt. Was drinnen steht, wird selbstverständlich noch nicht verraten.

Soviel ist klar – wir werden uns hoch motiviert wieder zur Wahl stellen. Mit der Lebendigen Gemeinde Achterwehr ist also auch weiterhin zu rechnen!

Save the date:
Jahreshauptversammlung: Mi., 7. März 2018, 20:00 Uhr, Ort: noch offen
Wir werden den formellen Teil zu Beginn abhandeln und dann in einen lockeres Arbeitstreffen überwechseln.

Infoveranstaltung zur Kommunalwahl + Maibowle: Di., 1. Mai 2018, 16:00, Ort: Feuerwehrgerätehaus in Achterwehr.